KINESIOLOGIE

Kommunikation mit dem Körper über den Muskeltest

Die angewandte Kinesiologie geht davon aus, dass die Muskelspannung eine Rückmeldung über den funktionellen Zustand des Körpers liefert. Dieses Rückmeldesystem ist einfach und präzise. Der Körper kann unmittelbar mitteilen, was zur Behebung eines Problems oder zur Erreichung eines bestimmten Zieles gemacht werden kann. Mittels Muskeltest kann zum Beispiel ausgetestet werden, welche Nahrungsmittel, Substanzen oder Lebensumstände individuell positiv oder negativ wirken. Der eigene Körper wird als Experte herangezogen.

Die Kinesiologie wird bei folgenden Anwendungsgebieten als Hilfestellung für körperliche Ausgewogenheit herangezogen:
  • Wohlbefinden und Entspannung
  • Chronische Beschwerden: Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne und Verspannungen
  • Vegetative und organische Störungen
  • Entspannung oder Stärkung der Faszien
  • Hormonelle Dysbalancen
  • Stressbedingte physische oder psychische Probleme Schlafstörungen oder Tinnitus
  • Verlust und Trauer auf Körperebene
  • Entwicklungsbegleitung bei Kindern
  • Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen